Was tun bei..

Hüftschmerzen

Bei Arthrose (Gelenkverschleiß), der häufigsten Ursache für Beschwerden im Hüftbereich, nutzt sich die Knorpelschicht des Gelenks nach und nach ab. Verstärkt durch chronische Überlastung und Bewegungsarmut kann dies starke Schmerzen hervorrufen. Ein regelmäßiges Training hilft, Schmerzen zu lindern, die Hüfte wieder belastbarer zu machen und durch erlernte neue Verhaltensweisen und Bewegungsmuster ein Fortschreiten der Schädigung zu vermeiden.

Auch vor und nach Operationen am Hüftgelenk, z.B. Einsatz von Hüftendoprothesen, ist ein gezieltes Aufbautraining in einer Endoprothesen Sportgruppe unerlässlich.

Über weitere Therapiemöglichkeiten informiert Sie unser Kooperationspartner Ambulantes Reha-Zentrum Zwickau gerne.